BSTV

126 Beiträge

Garagen / Tankstellen / Serviceunternehmungen

Tank­stel­len der Zukunft — Stu­die des Fach­ver­ban­des und der WU Wien

Wie wird das Geschäfts­mo­dell der Tank­stel­len im Jahr 2030 aus­se­hen? Gemein­sam mit dem Insti­tuts für Stra­te­gie, Tech­no­lo­gie und Orga­ni­sa­ti­on hat der Fach­ver­band für Gara­gen, Tank­stel­len und Ser­vice­un­ter­neh­men die­se Fra­ge­stel­lung ana­ly­siert. Im Mit­tel­punkt des Pro­jek­tes stan­den die Erwar­tun­gen der Kon­su­men­ten der Zukunft an die Tank­stel­len als ihre Mobi­li­täts­ver­sor­ger.

mehr lesen
Garagen / Tankstellen / Serviceunternehmungen
Neue Zer­ti­fi­zie­rung für Qua­li­tät bei Fahr­zeug­auf­be­rei­tern
© Martin Rydlo

Neue Zer­ti­fi­zie­rung für Qua­li­tät bei Fahr­zeug­auf­be­rei­tern

In einer Koope­ra­ti­on mit Aus­tri­an Stan­dart ent­wi­ckel­te der Fach­ver­band für Gara­gen, Tank­stel­len und Ser­vice­un­ter­neh­mun­gen in der WKÖ ein eige­nes Logo für die Zer­ti­fi­zie­rung von Fahr­zeug­auf­be­rei­tern. Durch die­se Zer­ti­fi­zie­run­gen haben Ser­vice­un­ter­neh­mun­gen, wel­che die Auf­be­rei­tung von Autos anbie­ten, eine Mög­lich­keit durch beson­ders gute Dienst­leis­tungs­qua­li­tät abzu­he­ben.

mehr lesen
Güterbeförderung
Stra­ßen­ver­kehr zahl­te 13,5 Mrd Euro Steu­ern und Gebüh­ren
© picturedesk.com I Rainer Mirau

Stra­ßen­ver­kehr zahl­te 13,5 Mrd Euro Steu­ern und Gebüh­ren

Die Steu­er­ein­nah­men aus der gesam­ten Mine­ral­öl­steu­er (MöSt), die Norm­ver­brauchs­ab­ga­be (NoVA) und die motor­be­zo­ge­ne Ver­si­che­rungs­steu­er sind im Jahr 2017 auf 7,3 Mrd. Euro gestie­gen, so eine Erhe­bung des ÖAMTC. Laut Finanz­mi­nis­te­ri­um flos­sen aus die­sen Steu­ern gegen­über dem Vor­jahr somit 315 Mio. Euro zusätz­lich ins Bun­des­bud­get.

mehr lesen
Fahrschulen
Es gab 2017 einen Rück­gang an Füh­rer­schein­prü­fun­gen
© pixabay

Es gab 2017 einen Rück­gang an Füh­rer­schein­prü­fun­gen

Im Jahr 2017 gab es erst­ma­lig wie­der weni­ger als 90.000 posi­ti­ve prak­ti­sche Füh­rer­schein­prü­fun­gen für Klas­se B und damit wur­den neu­er­lich weni­ger Prü­fungs­an­trit­te ver­zeich­net. Der Trend des sin­ken­des Erwerbs von Lenk­be­rech­ti­gun­gen zeich­net sich damit wei­ter ab.

mehr lesen
Fahrschulen
Ver­kehrs­to­te seit 15 Jah­ren stark rück­läu­fig!

Ver­kehrs­to­te seit 15 Jah­ren stark rück­läu­fig!

Das Mehr­pha­sen­aus­bil­dungs­pro­gramm für Füh­rer­schei­ne zeigt einen deut­li­chen Effekt auf die Sicher­heit auf unse­ren Stra­ßen: In den letz­ten 15 Jah­ren gab es eine stark Rück­läu­fi­ge Ent­wick­lung der Ver­kehrs­to­ten. So gab es im Jahr 2017 ca. 56% weni­ger Ver­kehrs­to­te und eine sogar noch grö­ße­re Reduk­ti­on von ca. 75% bei Ver­kehrs­to­ten unter 24 Jah­ren, als noch im Jahr 2003.

mehr lesen
Güterbeförderung
Online Rat­ge­ber zu den neu­en Lkw-Fahr­ver­bo­ten
© picturedesk.com I CAIA IMAGE

Online Rat­ge­ber zu den neu­en Lkw-Fahr­ver­bo­ten

Zuletzt wur­de in Tirol wur­de das Lkw-Fahr­ver­bot für älte­re Lkw auf der A12 Inn­tal­au­to­bahn auf EURO 3 Sat­tel­kraft­fahr­zeu­ge (Zug­fahr­zeug plus Anhänger/Auflieger) und Solo-Lkw (ohne Anhän­ger) aus­ge­dehnt (Fahr­ver­bot ganz­jäh­rig, rund um die Uhr).

mehr lesen
Güterbeförderung
EuGH ver­bie­tet regu­lä­re wöchent­li­che Ruhe­zeit in Lkw-Fah­rer­ka­bi­ne

EuGH ver­bie­tet regu­lä­re wöchent­li­che Ruhe­zeit in Lkw-Fah­rer­ka­bi­ne

Die höchs­ten Straf­an­dro­hun­gen nüt­zen nichts wenn unse­re Len­ker in der Rea­li­tät kei­ne Alter­na­ti­ve haben, als in der Fah­rer­ka­bi­ne zu über­nach­ten, weil sie ihr Fahr­zeug nicht ver­las­sen dür­fen. Nach wie vor fehlt eine flä­chen­de­cken­de Infra­struk­tur, also Stell­plät­ze in aus­rei­chen­der Zahl, die adäquat gesi­chert sind. Es ist wider­sin­nig, Stra­fen zu mani­fes­tie­ren, wo Alter­na­ti­ven feh­len.”

mehr lesen
Beförderungsgewerbe mit PKW
EuGH: Gleich­stel­lung von Uber mit Taxi­un­ter­neh­men
© gettyimages I ullstein bild

EuGH: Gleich­stel­lung von Uber mit Taxi­un­ter­neh­men

Der euro­päi­sche Gerichts­hof hat ent­schie­den, dass die Ver­mitt­lungs­dienst-App Uber als Ver­kehrs­dienst­leis­tung im euro­pa­recht­li­chen Sinn ein­zu­stu­fen ist. Durch die­se Ent­schei­dung wird sicher­ge­stellt, dass die Digi­ta­li­sie­rung nicht zu einer Wett­be­werbs­ver­zer­run­gen im Taxi- und Per­so­nen­be­för­de­rungs­sek­tor füh­ren darf.

mehr lesen

Unter­rai­ner stellt Anfra­ge an Bun­des­kanz­ler Kurz: Wie geht es wei­ter mit dem Bren­ner-Basis­tun­nel?

Quelle: ots.at

… sicher­zu­stel­len oder wel­che Koope­ra­ti­ons­ge­sprä­che bereits geführt wer­den. **** FPÖ-Ver­­kehrs­­mi­­nis­­ter Nor­bert Hofer hat sich in der letz­ten … EU-Rats­­vor­­­sitz für Gesprä­che nüt­zen – Zwei­fel an Fer­tig­stel­lung des Bren­­ner-Basis­­tun­­­nels aus­räu­men

Digi­ta­li­sie­rung im Ver­kehr: 2019 kommt das ver­netz­te Auto

Quelle: nachrichten.at

… Aus­tria gibt es ein Steue­rungs­gre­mi­um, bei dem das Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um eine neue betrei­ber­über­grei­fen­de und zen­tra­le Rol­le ein­nimmt, … WIEN. Ab 2019 wird das ver­netz­te Fahr­zeug auf den öster­rei­chi­schen Auto­bah­nen Rea­li­tät, ent­lang der West­au­to­bahn wird mit der direk­ten Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen Infra­struk­tur und Fahr­zeug gestar­tet.

Ab 2019 kom­men Ver­kehrs­in­fos direkt ins ver­netz­te Auto

Quelle: futurezone.at

… Ver­net­zung und Digi­ta­li­sie­rung im Ver­kehr schrei­ten mas­siv vor­an. Ver­kehrs­mi­nis­ter Nor­bert Hofer ( FPÖ ) hat am … Ent­lang der West­au­to­bahn sol­len Infos über Hin­der­nis­se oder Bau­stel­len direkt ins Fahr­zeug über­tra­gen wer­den. Ers­ter Auto­her­stel­ler mit die­ser Ver­net­zung wird VW sein.

Gemein­sam smar­ter, effi­zi­en­ter und kom­for­ta­bler mobil in Öster­reich

Quelle: ots.at

… Gemein­sam smar­ter, effi­zi­en­ter und kom­for­ta­bler mobil in Öster­reich Ver­kehrs­mi­nis­ter Nor­bert Hofer eröff­ne­te ITS Aus­tria Kon­fe­renz 2018 … Ver­kehrs­mi­nis­ter Nor­bert Hofer eröff­ne­te ITS Aus­tria Kon­fe­renz 2018

Wels: Ers­ter Herbst­emp­fang von Bür­ger­meis­ter Andre­as Rabl

Quelle: meinbezirk.at

… als 250 Gäs­te aus der Poli­tik – dar­un­ter Ver­kehrs­mi­nis­ter Nor­bert Hofer – sowie aus den Berei­chen … WELS. Das Fern­heiz­kraft­werk der Wels Strom GmbH war der Ort des ers­ten Herbst­emp­fan­ges der Stadt Wels. Bür­ger­meis­ter Andre­as Rabl konn­te mehr als 250 Gäs­te aus der Poli­tik – dar­un­ter Ver­kehrs­mi­nis­ter Nor­bert Hofer – sowie aus den Berei­chen […]

4,9 Mil­lio­nen Euro für einen stress­frei­en Mor­gen in Matrei

Quelle: tt.com

… ÖBB-Infra­­struk­­tur AG (die ihre Mit­tel wie­der­um aus dem Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um bezog), dem Land Tirol sowie den Gemein­den … Nach ein­ein­halb Jah­ren Bau­zeit ist das drei­stö­cki­ge Park­deck beim Bahn­hof in Matrei fer­tig gestellt, das Platz­an­ge­bot wur­de ver­vier­facht.

Essays — Mobi­li­ty — E-Mobi­li­ty

Quelle: austria-forum.org

… Auto­her­stel­lern groß, auch die Poli­tik ist schon auf­ge­sprun­gen. Ver­kehrs­mi­nis­ter Nor­bert Hofer (FPÖ) sagt: “Das Elek­tro­au­to wird … E-Mobi­­li­­ty | Mobi­li­ty | Essays im Aus­­­tria-Forum

Bun­des­mi­nis­ter Hofer begrüßt Bekennt­nis Fugat­tis zum Bren­ner­ba­sis­tun­nel

Quelle: ots.at

… Bekennt­nis Fugat­tis zum Bren­ner­ba­sis­tun­nel Hoch erfreut zeigt sich Ver­kehrs­mi­nis­ter Nor­bert Hofer über das jüngs­te Bekennt­nis des … Hoch erfreut zeigt sich Ver­kehrs­mi­nis­ter Nor­bert Hofer über das jüngs­te Bekennt­nis des neu gewähl­ten Tren­ti­ner Lan­des­haupt­man­nes Mau­ri­zio Fugat­ti zum Bren­ner­ba­sis­tun­nel.

Digi­ta­li­sie­rung und Ver­net­zung im Ver­kehr kom­men vor­an

Quelle: science.apa.at

… Ver­net­zung und Digi­ta­li­sie­rung im Ver­kehr schrei­ten mas­siv vor­an. Ver­kehrs­mi­nis­ter Nor­bert Hofer (FPÖ) hat Maß­nah­men vor­ge­stellt, mit …

RNZ: Özde­mir: Mer­kels Die­sel-Vor­schlag ein Trep­pen­witz

Quelle: finanzen.at

… er am von der CSU geführ­ten Ver­kehrs­res­sort. “Das Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um jeden­falls soll­te künf­tig nicht mehr dazu die­nen, … Hei­del­berg (ots) — Der Grü­­nen-Ver­­kehrs­­po­­li­­ti­ker Cem Özde­mir hat die Die­­sel-Poli­­tik von Bun­des­kanz­le­rin Ange­la Mer­kel als “Trep­pen­witz” kri­ti­sier…

Köl­len­sper­gers gro­ßer Erfolg aus dem Stand

Quelle: orf.at

… meh­re­re FPÖ-Poli­­ti­ker – dar­un­ter Vize­kanz­ler Heinz-Chris­­ti­an Stra­che und Ver­kehrs­mi­nis­ter Nor­bert Hofer – in Süd­ti­rol, um für … Paul Köl­len­sper­ger, der mit sei­ner gleich­na­mi­gen Lis­te bei der Süd­ti­ro­ler Land­tags­wahl am Sonn­tag aus dem Stand einen gro­ßen Erfolg lan­den konn­te, hat sich am Mon­tag über­aus erfreut gezeigt und über die Grün­de für sei­nen…

NOZ: Bun­des­re­gie­rung will Bin­nen­schif­fern beim Kli­ma­schutz bei­ste­hen

Quelle: finanzen.at

… unter­stüt­zen wir die Ide­en, die die Kol­le­gen im Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um hier­zu feder­füh­rend ent­wi­ckeln.” Deutsch­land will bei der … Osna­brück (ots) — Bun­des­re­gie­rung will Bin­nen­schif­fern beim Kli­ma­schutz bei­ste­hen Ver­schlan­kung von Vor­schif­ten soll Umrüs­tung auf umwelt­freund­li­che­re M…

Ver­bin­dungs­bahn Hiet­zing Das Bür­ger­fo­rum Hiet­zing wehrt sich am 19.10.2018

Quelle: meinbezirk.at

… 22.00 Uhr die Ver­ant­wort­li­chen der Poli­tik, aus dem Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um und die der ÖBB zur Rede gestellt … Am Frei­tag, dem 19. Okto­ber fand im Fest­saal des Kran­ken­hau­ses Spei­sing das zwei­te Bür­ger­fo­rum „Hiet­zing wehrt sich“ statt. Der Ver­an­stal­ter, die Bür­ger­lis­te WIR Hiet­zing, lud über ihre Initia­ti­ve „Ver­bin­dungs­bahn so bit­te nicht“, am Frei­tag den 19.

Die Lega ist wie­der Nord, oder: In Süd­ti­rol kommt Sal­vi­ni vor Stra­che

Quelle: diepresse.com

… auch nicht gehol­fen haben, dass sich der frei­heit­li­che Ver­kehrs­mi­nis­ter Nor­bert Hofer mit Gene­ral­se­kre­tär Harald Vilims­ky in … Der euro­päi­sche Trend macht am Bren­ner nicht halt: Die Macht der Volks­par­tei brö­ckelt. Die Rech­te wird stär­ker – aber nicht die deutsch­spra­chi­ge.

Wahl­er­geb­nis ist Dämp­fer für Dop­pel­pass

Quelle: tirol.orf.at

… meh­re­re FPÖ-Poli­­ti­ker — dar­un­ter Vize­kanz­ler Heinz-Chris­­ti­an Stra­che und Ver­kehrs­mi­nis­ter Nor­bert Hofer — in Süd­ti­rol, um für … Trotz der Wahl­kampf­un­ter­stüt­zung der FPÖ für ihre Schwes­ter­par­tei in Süd­ti­rol muss­ten die Süd­ti­ro­ler Frei­heit­li­chen bei der Land­tags­wahl her­be Ver­lus­te hin­neh­men. Das The­ma Dop­pel­pass wür­de jetzt ver­san­den, glaubt Poli­to­lo­ge Gün­ther Pal­la­ver.

Poli­to­lo­ge: „The­ma Dop­pel­pass wird ein­schla­fen“

Quelle: krone.at

… FPÖ-Poli­­ti­ker — unter ihnen Vize­kanz­ler Heinz-Chris­­ti­an Stra­che und Ver­kehrs­mi­nis­ter Nor­bert Hofer — in Süd­ti­rol, um für … Trotz der Wahl­kampf­un­ter­stüt­zung der FPÖ für ihre Schwes­ter­par­tei in Süd­ti­rol hat die Wahl für die Süd­ti­ro­ler Frei­heit­li­chen und die Süd-Tiro­­ler …

Par­la­ment: TOP im Natio­nal­rat am 24. Okto­ber 2018

Quelle: ots.at

… Stra­ßen­ver­kehr üblich sind, auch für die Bin­nen­schiff­fahrt mög­lich. Ver­kehrs­mi­nis­ter Nor­bert Hofer erhofft sich von der Bestim­mung … Aktu­el­le Stun­de zu Plä­nen der Kas­sen­re­form, Inde­xie­rung der Fami­li­en­bei­hil­fe, Breit­­band-Aus­­­bau, Rech­nungs­hof­be­rich­te

Fern­ver­kehr der Zukunft | Jetzt im Fokus 2

Quelle: vol.at

… Gefah­ren Andre­as Refen­ner, Fach­grup­pen­ge­schäfts­füh­rer der Wirt­schafts­kam­mer Vor­arl­berg, Spar­te Trans­port und Ver­kehr, sieht im auto­no­men Fern­ver­kehr einen … Der auto­nom fah­ren­de Lkw und die Auto­ma­ti­sie­rung sind längst Gegen­wart und wer­den ste­tig wei­ter ent­wi­ckelt.

E-mobi­li­tät | Start­sei­te — Bsvö

Quelle: blindenverband.at

… eine laut­lo­se Gefahr für blin­de Men­schen dar. Das Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um war vor­erst für kei­ne Stel­lung­nah­me zu den …

Die Süd­ti­rol-Wahl als Ende der Dop­pel­pass-Debat­te

Quelle: diepresse.com

… meh­re­re FPÖ-Poli­­ti­ker — dar­un­ter Vize­kanz­ler Heinz-Chris­­ti­an Stra­che und Ver­kehrs­mi­nis­ter Nor­bert Hofer — in Süd­ti­rol, um für … Poli­to­lo­ge Pal­la­ver ortet ein Desas­ter für die deut­schen, rech­ten Par­tei­en trotz mas­si­ver FPÖ-Wahl­­kampf­un­­­ter­­stüt­zung. Das The­ma “Dop­pel­pass” wer­de nun “ein­schla­fen”.