Die Transporteure – Mehr als nur LKWs

Die österreichische Transportwirtschaft (Frächter und Kleintransporteure) leistet täglich einen wesentlichen Beitrag zu reibungslosen Abläufen in Wirtschaft und Gesellschaft.

Der Fachverband ist der starke Partner für das österreichische Güterbeförderungsgewerbe. Wir setzen uns aktiv für die Interessen unserer Mitglieder in einem globalisierten Umfeld ein.

Unser Ziel: die nachhaltige Stärkung der heimischen Transportwirtschaft.

Dazu setzen wir folgende Maßnahmen:

  • Wir haben stets ein offenes Ohr für die Anliegen unserer Mitglieder
  • Wir bieten unseren Mitgliedern im persönlichen Gespräch und mit Veranstaltungen umfassende und individualisierte Informationen und Hilfestellung an
  • Wir sprechen mit einer starken Stimme (Auftreten nach außen) und bringen uns mit sachlichen Argumenten in die Verkehrs-Diskussion mit ein
  • Wir setzen Imagefördernde Schritte für die österreichische Transportwirtschaft
  • Wir betreiben aktives Lobbying bei europäischen, staatlichen und regionalen Institutionen
  • Wir gestalten Verkehrskonzepte und –vorschriften mit
  • Wir setzen uns für optimale Rahmenbedingungen der internationalen Güterbeförderung ein

Der Fachverband versteht sich als Drehscheibe zwischen den Fachgruppen für das Güterbeförderungsgewerbe und der Bundessparte Transport und Verkehr.

Wir leben in einer vernetzten und arbeitsteiligen Welt. Unsere Aufgabe ist es, eine gesunde Balance aus der Bewahrung nationaler Eigenheiten und der Anpassung an internationale Erfordernisse zu finden. Besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die Themen Marktöffnung und Preisgestaltung.

Unser Hauptanliegen: wir leisten einen aktiven Beitrag zur Schaffung fairer und gleicher Wettbewerbsbedingungen. Dabei stellen wir uns vehement gegen unlautere und illegale Praktiken.

Wir fördern den freien Wettbewerb und die partnerschaftliche Konkurrenz, die wir als leistungsfördernde Parameter anerkennen.

Wir bringen die Güter des täglichen Bedarfs!