1. Spe­di­ti­ons-, berufs­spe­zi­fi­sche Ange­le­gen­hei­ten

Aus­gangs­ba­sis: Spe­di­teur und Logis­ti­ker -Orga­ni­sa­tor-Qua­li­tät-Kos­ten­vor­tei­le-pro­fes­sio­nel­le Pro­blem­lö­sung

Vor­aus­set­zung: Aus­sa­ge­fä­hi­ge Kos­ten­rech­nung, indi­vi­du­el­le Preis­kal­ku­la­ti­on im Hin­blick auf den Kun­den, das Pro­dukt und die Trans­port­re­la­ti­on, Den­ken in Kun­den­ka­te­go­ri­en, Über­nah­me von logis­ti­schen Dienst­leis­tun­gen (Out­sour­cing)

Unter­stüt­zung und Hil­fe­stel­lung beim lau­fen­den Umstruk­tu­rie­rungs­pro­zess im Hin­blick auf die Auf­trags­kal­ku­la­ti­on, Con­trol­ling und Mar­ke­ting, Iden­ti­fi­zie­rung von Geschäfts­fel­dern (z.B. Osten), Koope­ra­ti­ons­vor­ha­ben (Bahn/Schiff, GVZ, City-Logis­tik, etc.), Qua­li­täts­si­che­rung

2. EG

  • Spe­zi­fi­sche Infor­ma­ti­on über EG-rele­van­te Ent­schei­dun­gen und Ent­wick­lun­gen
  • Ver­hand­lun­gen mit Finanz- und Sozi­al­mi­nis­te­ri­um wegen Maß­nah­men­pa­ket Spedition/Zoll
  • EG-Bran­chen­blatt
  • Kon­takt mit aus­län­di­schen Inter­es­sen­ver­tre­tun­gen und Behör­den

3. Sozi­al­po­li­tik

Kol­lek­tiv­ver­trags­ver­hand­lun­gen inkl. arbeits­recht­li­che Aus­künf­te

4. Aus- und Wei­ter­bil­dung

  • Befä­hi­gungs­prü­fung Spe­di­ti­ons­kauf­frau /-mann inkl. Vor­be­rei­tungs­kurs
  • Zusam­men­ar­beit Lehr­be­ruf Spe­di­ti­ons­kauf­frau /-mann mit BS Mit­ter­dorf, Brau­nau, Wien und Salz­burg
  • Wei­ter­bil­dungs­se­mi­na­re für Spe­di­ti­ons­mit­ar­bei­ter und Unter­neh­mer

5. Umwelt­po­li­tik

  • Umwelt­ver­träg­li­che Trans­port­kon­zep­te
  • Ver­pa­ckungs­ver­ord­nung: Aus­wir­kun­gen, Ver­hand­lun­gen mit ARA

6. Wirtschaftspolitik/Statistik

  • Struk­tur­da­ten­be­fra­gung
  • Tarif­ver­hand­lun­gen
  • Mit­wir­kung beim Auf­bau eines Markt­be­ob­ach­tungs­sys­tems

7. Öffent­lich­keits­ar­beit

  • Regel­mä­ßi­ge Kon­tak­te mit Jour­na­lis­ten
  • Regel­mä­ßi­ge Her­aus­ga­be der Bran­chen­da­ten
  • Jour­na­lis­ten­ver­zeich­nis
  • Spe­di­ti­ons­in­fo
  • Zusam­men­ar­beit mit PR- bzw. Wer­be­agen­tur