Branchenrelevante Informationen

Die Berufsgruppe Schifffahrt des Fachverbandes der Autobus, Luftfahrt und Schifffahrtunternehmungen ist die gesetzliche Interessenvertretung von 450 Unternehmen mit über 100 Schiffen in der Passagier & Güterschifffahrt bzw. von Raftingunternehmen und Häfen. Die Berufsgruppe setzt sich mit Nachdruck für schifffahrtsfreundliche Rahmenbedingungen ein.

Sie

  • initiiert und begutachtet österreichische Gesetze, sowie europäische Verordnungen und Richtlinien
  • hält stets im Sinne seiner Mitgliedsunternehmen Kontakt zu internationalen, europäischen und nationalen gesetzgebenden Körperschaften, Behörden, Institutionen und Verbänden
  • vertritt die Interessen seiner Mitgliedsunternehmen in Expertengruppen vor allem auf Bundes-, auf Wunsch aber auch auf Landesebene
  • betreibt Lobbying auf nationaler Ebene gegenüber dem Parlament und Bundesministerien, auf internationaler Ebene gegenüber der europäischen Kommission, dem Rat und dem Parlament sowie allen nachgelagerten Institutionen
  • koordiniert Arbeitsgemeinschaften und Arbeitskreise auf rechts-, finanz- und sozialpolitischer sowie technischer Ebene
  • hat gemeinsam mit der Via Donau und anderen Stakeholdern den Nationalen Aktionsplan Donauschifffahrt (NAP) ausgearbeitet, der die Schwerpunkte der österreichischen Schifffahrtspolitik abbildet
  • schließt für die Mitgliedsunternehmen den Kollektivvertrag für die Binnenschifffahrt ab
  • hat den Lehrberuf „Binnenschiffahrt“ entwickelt bzw. unterstützt und fördert Aus- und Weiterbildungsinitiativen in der Binnenschifffahrt
  • ist durch die Mitgliedschaft in der EBU – dem internationalen Dachverband des Binnenschifffahrtgewerbes – aktiv an der Mitgestaltung der europäischen Rahmenbedingungen beteiligt
  • ist eingebunden in die Beratungen und Arbeitsgruppen der Donaukommission (DK) und gestaltet durch Stellungnahmen und Forderungen die Schifffahrtspolitik auf der Donau mit
  • ist Mitglied im Akteursforum des Naturversuches Bad-Deutsch Altenburg, in dem die Interessen der Schifffahrt vertreten werden
  • ist Gründungsmitglied des Verbandes der alpenländischen Schifffahrt, welcher den Erfahrungsaustausch/Kooperation der Personenschifffahrt auf Binnenseen und Wasserstraßen in Deutschland, der Schweiz und Österreich fördert
  • ist vernetzt mit dem Verein Pro Danube Austria (Güterschiffahrt), der IGÖD (Interessensgemeinschaft der öffentlichen Donauhäfen) und Ship Austria (Werbegemeinschaft der österreichischen Personenschifffahrt auf Binnenseen und Wasserstraßen)
  • veranstaltet für seine Mitgliedsunternehmen branchenspezifische Seminare, Vorträge, Enqueten und Symposien
  • bietet mit den Außenhandelsstellen der Wirtschaftskammer Österreich den Mitgliedern aktive Unterstützung bei konkreten Problemstellungen
  • bietet mit seinem Internetauftritt ein umfassendes und aktuelles 24-stündiges ONLINE Service den Mitgliedsunternehmen aber auch der Öffentlichkeit