Eine der wich­tigs­ten Rah­men­be­din­gun­gen, die es für die Zukunft braucht, ist die Stär­kung der Co-Moda­li­tät. Gera­de wenn wir CO2 redu­zie­ren wol­len, müs­sen wir die ein­zel­nen Ver­kehrs­sys­te­me bes­ser ver­net­zen. Nur so kön­nen wir Umweg­fahr­ten ver­mei­den.“ Mit die­ser For­de­rung eröff­ne­te Alex­an­der Klacs­ka, Obmann der Bun­des­spar­te Trans­port und Ver­kehr in der Wirt­schafts­kam­mer Öster­reich (WKÖ), das Zukunfts­sym­po­si­um „The Future of Mobi­li­ty & Logistics in Euro­pe“. Bei die­ser von der Platt­form „Aus­tri­an Road­map 2050“ initi­ier­te Ver­an­stal­tung, die heu­te in der WKÖ statt­fand, dis­ku­tier­ten hoch­ka­rä­ti­ge Exper­ten dar­über, wie die Mobi­li­täts­bran­che im Jahr 2050 aus­se­hen wird und wel­che Wei­chen hier­für jetzt zu stel­len sind.

mehr