Um die Kli­ma­zie­le zu errei­chen, sind im Ver­kehrs­sek­tor erheb­li­che Anstren­gun­gen not­wen­dig. Alex­an­der Klacs­ka, Obmann der Bun­des­spar­te Trans­port und Ver­kehr, for­dert daher eine Reform des Maut­sys­tems für Lkw und Bus­se, das Anrei­ze für Inves­ti­tio­nen in kli­ma­freund­li­che Fahr­zeu­ge ent­hält. Der­zeit sind nur Lkw mit Was­ser­stoff- und Elek­tro­an­trieb von der Maut befreit. Aller­dings sind die Anschaf­fungs­kos­ten die­ser Fahr­zeu­ge noch sehr hoch, Inves­ti­tio­nen in die­se der­zeit daher unwirt­schaft­lich, so Klacs­ka. Ihm zufol­ge grei­fen För­der­maß­nah­men nur, wenn die ent­spre­chen­den Tech­no­lo­gi­en auch prak­ti­ka­bel ein­setz­bar sind.

mehr