Das Wirt­schafts­wachs­tum wird sich heu­er ver­lang­sa­men, der Han­dels­kon­flikt Chi­na-USA sowie der Bre­x­it sind belas­tend, was zu schwä­che­rer Export­nach­fra­ge füh­ren wird. Daher ist jetzt der rich­ti­ge Zeit­punkt, um zeit­ge­recht eine brei­te Ent­las­tungs­of­fen­si­ve zu star­ten, damit Öster­reich auch in Zukunft erfolg­reich bleibt, so Harald Mah­rer, Prä­si­dent der Wirt­schafts­kam­mer Öster­reich. Er sieht dafür zwei Schwer­punk­te: einer­seits das Lockern des büro­kra­ti­schen Kor­setts und ande­rer­seits eine deut­li­che Ent­las­tung durch eine Steu­er­re­form. Hier muss es um eine steu­er­li­che Ent­las­tung der Betrie­be, ihrer Mit­ar­bei­ter und deren Fami­li­en gehen, sodass nach­hal­ti­ge Beschäf­ti­gung gene­riert und die Wett­be­werbs­fä­hig­keit gewahrt wer­den kann.

mehr