Der Win­ter zeigt sich von sei­ner bes­ten Sei­te, und unse­re Win­ter­sport-Regio­nen erfreu­en sich star­ker Nach­fra­ge. Wir bewei­sen damit ein­mal mehr die Attrak­ti­vi­tät für Kun­din­nen und Kun­den und sor­gen für die drin­gend benö­tig­te Wert­schöp­fung in den länd­li­chen und alpi­nen Regio­nen des Lan­des!

Zwi­schen­bi­lanz Win­ter-Sai­son 2017/18

Aktu­ell ergibt sich für das bis­he­ri­ge Jahr 2018 ein Anstieg der Erst­ein­trit­te von elf Pro­zent und ein Umsatz­plus von 14 Pro­zent gegen­über dem Vor­jah­res­wert. Für bes­te Vor­aus­set­zun­gen sorgt in die­ser Sai­son die per­fek­te Natur­schnee­la­ge aber auch die ste­ti­gen Qua­li­täts­ver­bes­se­run­gen und Ange­bots­er­wei­te­run­gen. Ein Streif durch die Bun­des­län­der zu mei­nen Kol­le­gen zeigt bei­spiels­wei­se:

Im Vor­arl­ber­ger Brand­ner­tal berich­tet man von einer bis­her über­durch­schnitt­li­chen Sai­son mit einem sehr guten Start im Dezem­ber. Auch in der Regi­on „Sil­vret­ta Mon­ta­fon“ geht man von einem deut­li­chen Plus gegen­über dem Vor­jahr aus. Auf­grund der per­fek­ten Schnee- und Pis­ten­ver­hält­nis­se wird ein ähn­lich star­ker Betrieb wie im Vor­jahr erwar­tet.
Mit bis zu 90 Pro­zent Aus­las­tung in vie­len Ski­ge­bie­ten zeigt man sich auch in Kärn­ten auf­grund der Schnee­ver­hält­nis­se sehr zufrie­den. Vor allem die Vier-Ster­ne-Hotel­le­rie ist sehr gut gebucht, die in der Kärnt­ner-Seen-Regi­on erhält­li­chen Kom­bis aus Hotel und Kärn­ten Ski­pass funk­tio­nie­ren bes­tens.

Per­fekt zei­gen sich auch die Pis­ten­ver­hält­nis­se bei mir Tirol. Die Bedin­gun­gen sind aller­orts aus­ge­zeich­net, die Lif­te zur Gän­ze in Betrieb.

Über „per­fek­ten Pul­ver­schnee“ und begeis­ter­te Gäs­te freu­en sich auch unse­re Kol­le­gen in der Stei­er­mark. Dort wei­sen die ers­ten Daten ein Plus von vier Pro­zent bei den Erst­ein­trit­ten und von acht Pro­zent beim Umsatz. Auf der Plan­ne­ralm hat die aus­ge­zeich­ne­te Natur­schnee­la­ge den Sai­son­start bereits Ende Novem­ber ermög­licht.

Mit Erst­ein­tritts-Stei­ge­run­gen im zwei­stel­li­gen Pro­zent­be­reich bilan­zie­ren auch die Seil­bah­nen in Nie­der­ös­ter­reich posi­tiv. Vor allem der ver­gan­ge­nen Dezem­ber sowie die Weih­nachts- und Semes­ter­fe­ri­en wei­sen ein Plus gegen­über der Sai­son 2016/17 aus.

Opti­mis­ti­scher Aus­blick

Dem­entspre­chend opti­mis­tisch blickt man auch hier auf den wei­te­ren Sai­son­ver­lauf.
Es freut mich aber­mals zusam­men­fas­sen zu kön­nen, dass trotz so man­cher Unken­ru­fe der Win­ter sich ein­mal mehr von sei­ner schöns­ten und zugleich erfolg­reichs­ten Sei­te zeigt. Das Ange­bot unse­rer Unter­neh­men ist eben genau auf dem Punkt der Bedürf­nis­se unse­rer Gäs­te abge­stimmt!

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Win­ter­tou­ris­mus in der Sai­son 2017/18 fin­den Sie hier.