Im Ran­king der pas­sa­gier­freund­lichs­ten Bahn­hö­fe Euro­pas hat es der Wie­ner Haupt­bahn­hof auf einen Sto­ckerl­platz geschafft. Nach den Kri­te­ri­en Fahr­gas­t­er­leb­nis, dh von der Bele­gung der Bahn­stei­ge und der Erreich­bar­keit bis zur Anzahl der Zie­le und der Sau­ber­keit bewer­te­te Con­su­mer Choice Cen­ter, eine inter­na­tio­na­le Ver­brau­cher­schutz­or­ga­ni­sa­ti­on, die 50 größ­ten Bahn­hö­fe Euro­pas. Auch die Gas­tro­no­mie und frei ver­füg­ba­res Wifi wur­den berück­sich­tigt. Die Gold­me­dail­le geht an den Leip­zi­ger Haupt­bahn­hof. Zwar kann man von ihm aus gar nicht direkt ins Aus­land rei­sen, jedoch zu den meis­ten inner­deut­schen Zie­len. Danach folgt der Wie­ner Haupt­bahn­hof auf Platz zwei. St. Pan­cras in Lon­don kommt auf den drit­ten, Ams­ter­dam Cen­traal und Mos­kau Kasaner Bahn­hof gemein­sam auf den vier­ten Platz.

mehr