Der Ver­kehrs­aus­schuss beschloss, das Schum­meln bei Fahr­prü­fun­gen sowie das Blo­ckie­ren der Ret­tungs­gas­se stär­ker zu sank­tio­nie­ren. Die Novel­le des KFG setzt zwei wich­ti­ge For­de­run­gen der Ver­kehrs­wirt­schaft um: Das hzG für kran­ba­re Sat­tel­auf­lie­ger in Öster­reich wird von 40 t auf gene­rell 41 t erhöht. Mobil­krä­ne (Auto­krä­ne) dür­fen stets einen Anhän­ger mit einem Pkw mit­füh­ren. Die Novel­le des Gele­gen­heits­ver­kehrs­ge­set­zes führt das Miet­wa­gen- und das Taxi­ge­wer­be zu einem ein­heit­li­chen Gewer­be zusam­men. Sie ver­eint qua­li­ta­ti­ve Aspek­te, Ver­wal­tungs­ver­ein­fa­chun­gen und schafft glei­che gesetz­li­che Rah­men­be­din­gun­gen für alle Markt­teil­neh­mer. Eine Novel­le der StVO erlaubt Rechts­ab­bie­ge­ver­bo­te für Lkw. Die Novel­le des Eisen­bahn­ge­set­zes setzt die sog genann­te markt­re­le­van­te Säu­le des vier­ten Eisen­bahn­pa­kets um.

mehr