Auch 100 Tage nach­dem die Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung (DSGVO) in Gel­tung getre­ten ist, stellt sie Unter­neh­men der Ver­kehrs­bran­che vor gro­ße Her­aus­for­de­run­gen. Zusätz­lich zu den bran­chen­spe­zi­fi­schen Leit­fä­den, die die Bun­des­spar­te Trans­port und Ver­kehr zur Ver­fü­gung gestellt hat, geht der Daten­schutz­ex­per­te Dr. Vin­cenz Leicht­fried im aktu­el­len Webi­nar “DSGVO Essen­ti­als — wesent­li­che Fra­gen der Umset­zung” auf pra­xis­re­le­van­te Fra­ge­stel­lun­gen ein, wie

  • Wel­che Vor­tei­le bringt geleb­ter Daten­schutz?
  • Was pas­siert nach einem Daten­schutz­vor­fall?
  • Wie gehe ich in der Umset­zung vor?
  • Was sind die größ­ten Feh­ler in der Umset­zung?

Die Beant­wor­tung der Fra­gen erfolgt dabei unter sei­nem Mot­to: „Fra­ge nicht, was du für den Daten­schutz, son­dern was der Daten­schutz für dich tun kann.“

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen