Der Bund (bmvit) hat sein Ver­spre­chen ein­ge­löst LKW mit Abbie­ge­as­sis­ten­ten zu för­dern.

Mit heu­ti­gem Schul­be­ginn gibt es eine För­de­rung bei der Neu­be­schaf­fung und der Nach­rüs­tung von LKW mit Abbie­ge­as­sis­tent. Geför­dert wer­den die Kos­ten bis zu 25%, maxi­mal 900 EURO, maxi­mal 5 LKW pro Unter­neh­men. Es ist ein ers­ter Schritt , der nächs­te kann nur sein dass das Ver­spre­chen aus Wien nun auch rasch ein­ge­lös­te wird.

Die genau­en Details und die Abwick­lung erfolgt über die SCHIG.

In der Zwi­schen­zeit ist aber auch viel pas­siert — vie­le Unter­neh­men haben ihre Türen für Schul­klas­sen geöff­net und den LKW für die klei­nen Ver­kehrs­teil­neh­mer geöff­net um das The­ma auch aus der fah­rer­ka­bi­ne her­aus erleb­bar zu machen. Boden­mar­kie­run­gen wur­den ange­braucht um die Spie­gel auch opti­mal jus­tie­ren zu kön­nen, Kreu­zun­gen wur­den ent­schärft, usw., usw.

Man sieht nun deut­lich, das Puz­zle an Maß­nah­men bringt ein schö­nes Bild!