Es gehe nicht nur um eine Dis­kus­si­on Ver­bren­nungs­mo­tor ver­sus Elek­tro­an­trieb. Es gehe um die Spei­che­rung der Ener­gie, und hier sei­en Bat­te­rien eine Mög­lich­keit von meh­re­ren, wie etwa eFu­els, Gas (LNG) und Was­ser­stoff (H2). Wobei letz­te­res noch lan­ge dau­ern wer­de, alter­na­ti­ve Treib­stof­fe auf Basis von Agrar­roh­stof­fen lie­ßen sich weit rascher umset­zen, so Alex­an­der Klacs­ka, Obmann der Bun­des­s­par­te Trans­port und Ver­kehr. Öster­reich benö­ti­ge eine stand­ort­ver­träg­li­che Trans­for­ma­ti­on, bei der es um Anrei­ze, nicht um Ver­bo­te gehe. Und um eine euro­pa­wei­te Koor­di­na­ti­on. Vor­stell­bar sei­en etwa Fonds­mo­del­le für Infra­struk­tur­vor­ha­ben im Aus­land, an denen sich Öster­reich betei­ligt und die zur Ent­las­tung des Tran­sits hier­zu­lan­de beitragen.

mehr