Die Wirt­schafts­kam­mer begrüßt die Novel­le der Stra­ßen­ver­kehrs­ord­nung (StVO), die der­zeit in Begut­ach­tung ist. Dar­in vor­ge­se­hen ist unter ande­rem die Anhe­bung des Geschwin­dig­keits­li­mits für lärm­ar­me Lkw in der Nacht von 60 auf 70 km/h auf Auto­bah­nen und Schnell­stra­ßen. Die­se Maß­nah­me ist aus drei Grün­den sinn­voll: näm­lich aus Grün­den der Sicher­heit und des Umwelt­schut­zes sowie aus wirt­schaft­li­cher Sicht. Wir sehen die Initia­ti­ve von Bun­des­mi­nis­ter Nor­bert Hofer daher sehr posi­tiv, so Karl­heinz Kopf, Gene­ral­se­kre­tär der Wirt­schafts­kam­mer Öster­reich. Das heißt, der Nacht-70er ist für unse­re Unter­neh­men nicht nur wesent­lich pra­xis­taug­li­cher als der Nacht-60er, son­dern auch umweltfreundlicher.

mehr