Ver­kehr und Mobi­li­tät ermög­li­chen wirt­schaft­li­ches Wachs­tum, neue Arbeits­plät­ze und gesell­schaft­li­chen Wohl­stand, so das Bekennt­nis der Arbeit­ge­ber­sei­te (Bun­des­spar­te Trans­port und Ver­kehr) und der Arbeit­neh­mer­sei­te (Gewerk­schaft vida) in einem gemein­sa­men Posi­ti­ons­pa­pier an die neue Bun­des­re­gie­rung. Schwer­punk­te sind ua eine Mobi­li­täts­ga­ran­tie, Maß­nah­men zur CO2-Reduk­ti­on, eine Stär­kung des öffent­li­chen Ver­kehrs (Nah­ver­kehrs­mil­li­ar­de), die För­de­rung des Schie­nen­gü­ter­ver­kehrs. Wei­ters sol­len die ille­ga­le Gewer­be­aus­übung (durch Kon­trol­len) bekämpft, die Wett­be­werbs­gleich­heit für Unter­neh­mer gewähr­leis­tet, Ver­fah­ren ver­ein­facht, die Digi­ta­li­sie­rung genutzt wer­den sowie Infra­struk­tur­maß­nah­men die Ver­kehrs­trä­ger stär­ken.

mehr