Alle zwei Jah­re ana­ly­siert die Welt­bank mit ihrem inter­na­tio­nal viel beach­te­tem Logis­tik-Per­for­mance-Index (LPI) die logis­ti­sche Leis­tungs­fä­hig­keit von mehr als 160 Län­dern. 2018 befin­det sich Öster­reich auf dem her­aus­ra­gen­den 4. Platz. Güter­ver­kehr und Logis­tik tra­gen wesent­lich zur hei­mi­schen Wert­schöp­fung bei und sichern dem­entspre­chend Arbeits­plät­ze und wirt­schaft­li­chen Wohl­stand. Öster­reich bie­tet her­vor­ra­gen­de Rah­men­be­din­gun­gen für die hei­mi­sche Logis­tik: Im Her­zen Euro­pas lie­gend, ist es Kreu­zungs­punkt meh­re­rer wich­ti­ger trans­kon­ti­nen­ta­ler Ver­kehrs­ach­sen. Sta­bi­le wirt­schaft­li­che und poli­ti­sche Ver­hält­nis­se, Sicher­heit, ver­läss­li­che Ver­kehrs­sys­te­me sowie erst­klas­si­ge Infra­struk­tur sind die Basis für Spit­zen­leis­tun­gen in der Logis­tik.

mehr
World Bank — Glo­bal Ran­kings 2018

(C) Worldbank LPI