Der Arbeits­aus­schus­ses Logis­tik ver­öf­fent­lich­te eine Grund­satz­po­si­tio­nie­rung mit Schwer­punk­ten, die aktu­el­le und anste­hen­de Her­aus­for­de­run­gen der Logis­tik anspre­chen. Dazu zäh­len unter ande­rem die Nut­zung der Digi­ta­li­sie­rung, Stär­kung von For­schung und Ent­wick­lung, effek­ti­ve Mul­ti­moda­li­tät und attrak­ti­ve Aus­bil­dung als Ant­wort auf den Fach­kräf­te­man­gel. Es ist über­aus wich­tig, dass die neue Bun­des­re­gie­rung opti­ma­le Rah­men­be­din­gun­gen für den Logis­tik­sek­tor schafft. Güter­ver­kehr und Logis­tik tra­gen wesent­lich zur hei­mi­schen Wert­schöp­fung bei und sichern Arbeits­plät­ze und wirt­schaft­li­chen Wohl­stand, so Alex­an­der Klacs­ka, Obmann der Bun­des­spar­te Trans­port und Ver­kehr.

mehr