Die Inter­net­platt­form Re-open EU soll eine siche­re Wie­der­auf­nah­me des Rei­se­ver­kehrs und des Tou­ris­mus in ganz Euro­pa unter­stüt­zen. Auf der Platt­form wer­den Echt­zeit­in­for­ma­tio­nen über Gren­zen, Ver­kehrs­mit­tel und Tou­ris­mus­dienst­leis­tun­gen in den Mit­glied­staa­ten bereit­ge­stellt. Re-open EU bie­tet auch prak­ti­sche Infor­ma­tio­nen der Mit­glied­staa­ten über Rei­se­be­schrän­kun­gen und Maß­nah­men im Bereich der öffent­li­chen Gesund­heit und Sicher­heit (Abstands­re­geln, Tra­gen von Gesichts­mas­ken) sowie sons­ti­ge nütz­li­che Hin­wei­se auf Tou­ris­mus­an­ge­bo­te in der EU und den ein­zel­nen Mit­glied­staa­ten. Die Platt­form Re-open EU ist Teil des Tou­ris­mus- und Ver­kehrspa­kets der EU, das das Ver­trau­en der Rei­sen­den in der EU wie­der­her­stel­len soll und den euro­päi­schen Tou­ris­mus unter­stüt­zen soll.

mehr