Jetzt leich­ten kon­junk­tu­rel­len Auf­wind nut­zen und unter­neh­mer­freund­li­ches Kli­ma schaffen

Den Betrie­ben man­gelt es noch an Zuver­sicht und Ver­trau­en in den Auf­schwung. Maß­nah­men, die Mut machen, Inves­ti­tio­nen ankur­beln und ent­las­ten sind also das Gebot der Stun­de. Gleich­zei­tig wird aber auch deut­lich, dass die Sor­ge vor wei­te­ren Belas­tun­gen nach wie akut ist und brem­send wirkt. Jetzt über eine Erhö­hung der Die­sel­be­steue­rung laut nach­zu­den­ken, ist also kon­tra­pro­duk­tiv für das gera­de auf­kei­men­de Wachstum
Die Poli­tik muss den leich­ten Auf­wind nut­zen und den Weg frei machen für ein flo­rie­ren­des Unter­neh­mer­tum. Denn nur so brin­gen wir den Wirt­schafts­stand­ort Öster­reich wie­der zurück auf die Überholspur