WKÖ star­tet Pro­jekt für bes­se­re Nut­zung der För­der­gel­der

Die Räder in der Wirt­schaft dre­hen sich immer schnel­ler. Immer kür­ze­re Pro­dukt­zy­klen und Ent­wick­lungs­zei­ten und ver­schärf­te Wett­be­werbs­be­din­gun­gen ver­lan­gen auch von mitt­le­ren und klei­nen Unter­neh­men die Bereit­schaft zu kon­ti­nu­ier­li­chen Ver­än­de­run­gen und Inno­va­tio­nen. Mit jähr­li­chen Inves­ti­tio­nen in Höhe von 6 Mrd. Euro gehört die hei­mi­sche Ver­kehrs­wirt­schaft zu den inves­ti­ti­ons­stärks­ten Bran­chen Öster­reichs. Viel­fach wird dabei in neu­ar­ti­ge (z.B. umwelt­scho­nen­de­re) Tech­no­lo­gi­en und inno­va­ti­ve Dienst­leis­tun­gen inves­tiert.

In zahl­rei­chen unse­rer WK-Ver­an­stal­tun­gen (wie etwa Her­mes Verkehrs.Logistik.Preis) prä­sen­tie­ren wir die viel­fäl­ti­gen Dienst­leis­tun­gen unse­rer Bran­che und holen beson­de­re Leis­tun­gen vor den Vor­hang. Durch Fach­ver­an­stal­tun­gen set­ze ich als Obmann Akzen­te und schaf­fe Netz­wer­ke für den Mei­nungs­aus­tausch.

Unter­neh­mens­über­grei­fen­de F&E‑Gemeinschaften sowie die Zusam­men­ar­beit zwi­schen Wis­sen­schaft und Pra­xis feh­len wei­test­ge­hend. Gro­ße Fir­men haben Mit­ar­bei­ter im Bereich F&E und sind daher auch erfolg­rei­cher bei der Nut­zung öffent­li­cher För­der­mit­tel als KMU, denen oft die Res­sour­cen dafür feh­len.

Hier will ich als Obmann der WKÖ-Bun­des­spar­te Trans­port und Ver­kehr anset­zen – und die Inno­va­ti­ons­kraft der hei­mi­schen Trans­port- und Ver­kehrs­un­ter­neh­men stär­ken. Daher ist mit Jah­res­en­de 2014 ein Pro­jekt gestar­tet wor­den, das Unter­neh­men unter­stützt:
1. die der­zeit bestehen­den För­der­mög­lich­kei­ten aus­zu­lo­ten und vor­han­de­ne För­der­töp­fe im Hin­blick auf mög­lichst opti­ma­le Ergeb­nis­se in Anspruch zu neh­men und
2. For­schungs- und Ent­wick­lungs­ko­ope­ra­tio­nen zwi­schen Wis­sen­schaft und Pra­xis auf­zu­bau­en.

Sobald die Pro­jekt­home­page, die alle rele­van­ten Infos für Betrie­be zusam­men­fasst, fer­tig­ge­stellt ist, wer­de ich Sie an die­ser Stel­le dar­über infor­mie­ren.