Die neu­en Stun­den­löh­ne für Dienst­neh­mer in Auto­bus­be­trie­ben wer­den in allen Kate­go­rien (auch für Gara­gen­ar­bei­ter) um 2,3 Pro­zent ange­ho­ben. Es ist gelun­gen, das Auto­bus­ge­wer­be als Sai­son­bran­che zu defi­nie­ren. Die Kün­di­gungs­fris­ten und Kün­di­gungs­ter­mi­ne blei­ben daher auch ab 1. Jän­ner 2021 unver­än­dert auf­recht. Wei­te­re rah­men­recht­li­che Ände­run­gen betref­fen das Ver­bot der Installation/Betätigung von Abschalt­vor­rich­tun­gen zur Umge­hung von Assis­tenz­sys­te­men, die Karenz­re­ge­lung, Dienst­ver­hin­de­run­gen sowie das Zusam­men­rech­nen von Zuschlägen/Zulagen.

mehr