Im neu kon­sti­tu­ier­ten EU-Par­la­ment sind spür­ba­re Aus­wir­kun­gen auf das Macht­ge­fü­ge und die inhalt­li­che Poli­tik­ge­stal­tung in der neu­en EU-Legis­la­tur­pe­ri­ode zu erwar­ten. Die bis­he­ri­ge sog gro­ße Koali­ti­on aus Euro­päi­scher Volks­par­tei und Sozi­al­de­mo­kra­tie hat kei­ne Mehr­heit mehr. Rund 60 Pro­zent aller EU-Abge­ord­ne­ten — auch jener aus Öster­reich — sind neu. Das Top The­ma kom­pakt — Das Euro­päi­sche Par­la­ment 2019–2024 — der EU-Reprä­sen­ta­ti­on der WKÖ in Brüs­sel bie­tet einen Über­blick über die neu­en Kräf­te­ver­hält­nis­se im EU-Par­la­ment, Schlüs­sel­ak­teu­re aus Öster­reich und ande­ren EU-Län­dern sowie wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­ti­ons­quel­len für die Arbeit mit dem Par­la­ment.

mehr