Ab 1. Juli 2022 müs­sen die Öster­rei­che­rin­nen und Öster­rei­cher für ihren CO2-Aus­stoß eine zusätz­li­che Steu­er bezah­len. Die­se kommt zur Mine­ral­öl­steu­er dazu. Die MöSt beträgt seit 1. Jän­ner 2011 bei Ben­zin 48,2 Cent pro Liter und bei Die­sel 39,7 Cent pro Liter. Der neue CO2-Ein­stiegs­preis beträgt 30 Euro pro Ton­ne und steigt dann bis 2025 auf 55 Euro. Ben­zin wird damit ab 1. Juli 2022 um 8 Cent pro Liter teu­rer, Die­sel um 9 Cent pro Liter (was zwei bis drei Mine­ral­öl­steu­er-Erhö­hun­gen der Ver­gan­gen­heit ent­spricht). Ab 2026 soll es einen EU-wei­ten CO2-Emis­si­ons­han­del für sämt­li­che Lebens­be­rei­che geben. Die Ein­nah­men aus der CO2-Beprei­sung gehen unter ande­rem in Form eines Kli­m­abo­nus von min­des­tens 100 Euro pro Jahr (Kin­der erhal­ten die Hälf­te) zurück zur Bevölkerung.

mehr