Das neue kli­ma­ak­tiv mobil Zer­ti­fi­kat Fahrlehrer/in Elek­tro­mo­bi­li­tät erhöht das Fach­wis­sen zur Elek­tro­mo­bi­li­tät bei der Füh­rer­schein­aus­bil­dung. Ana­log den Sprit­spar­trai­nern, die das Eco-Dri­ving von Fahr­zeu­gen mit Ver­bren­nungs­mo­to­ren schu­len, ver­mit­teln die neu­en Fahr­leh­re­rIn­nen Elek­tro­mo­bi­li­tät rich­ti­ge Fahr­wei­sen und strom­spa­ren­des Fah­ren mit E‑Autos. Das neue Aus­bil­dungs­an­ge­bot star­tet im Mai 2019. Die ers­ten Kur­se für geprüf­te und zer­ti­fi­zier­te Exper­ten zur E‑Mobilität in Öster­reichs Fahr­schu­len wer­den durch eine För­de­rung des Kli­ma- und Ener­gie­fonds ver­güns­tigt ange­bo­ten. Die Train-the-trai­ner-Schu­lung füh­ren der Arbeits­kreis Modern Dri­ving des Fach­ver­bands der Fahr­schu­len und die Öster­rei­chi­sche Ener­gie­agen­tur durch. Ziel­grup­pe sind Fahr­leh­rer für die Klas­se B, zudem ist eine ein­ge­hen­de Vor­bil­dung betref­fend E‑Fahrzeuge Vor­aus­set­zung. Für die Zer­ti­fi­zie­rung ist dar­über hin­aus eine absol­vier­te Aus­bil­dung zum kli­ma­ak­tiv mobil Sprit­spar­trai­ner erforderlich.

mehr