Der Fahr­ver­bot­ska­len­der 2018 legt ähn­lich wie 2017 im Zeit­raum vom 30. Juni bis 25. August 2017 an 9 Sams­ta­gen (von 10 bis 15 Uhr) Fahr­ver­bo­te fest. Die­se Fahr­ver­bo­te gel­ten auf der Inn­tal­au­to­bahn A12 und Bren­ner­au­to­bahn A13 für Fahr­ten nach/via Ita­li­en (Aus­deh­nung des Wochen­end­fahr­ver­bots), zudem gilt ein Frei­tags­fahr­ver­bot am Fr 3. August von 16 bis 22 Uhr; Nord-Süd-Fahr­ver­bo­te gel­ten wei­ters am 30. März (Kar­frei­tag), 31. März (Kar­sams­tag), 25. April 2016 (Tag der Befrei­ung Ita­li­en) und am 2. Juni 2016 (Tag der Repu­blik Italien).
Fahr­ver­bo­te gel­ten auch für Fahr­ten nach/via Deutsch­land am 30. März (Kar­frei­tag) und am 3. Okto­ber 2016 (Tag der Deut­schen Ein­heit) bis 22 Uhr sowie neu an 8 Sams­ta­gen im Som­mer (von 10 bis 15 Uhr) ab 7. Juli 2018. Im Som­mer gel­ten eben­falls neun Sams­tags­fahr­ver­bo­te von 8 bis 15 Uhr in Tirol (B177, B178, B179, B181) und im Salz­kam­mer­gut (B320). Auf der A4 Ost­au­to­bahn zwi­schen Schwe­chat und der Staats­gren­ze Nickels­dorf in bei­den Fahrt­rich­tun­gen gel­ten im Som­mer 9 Sams­tags­fahr­ver­bo­te bis 25. August 2018. Das Fahr­ver­bot gilt grund­sätz­lich für Last­kraft­wa­gen mit mehr als 7,5 t hzG. Es gel­ten Ausnahmen.

Ver­ord­nung Fahr­ver­bot­ska­len­der 2018