Der Kli­ma­schutz ist Ziel und Auf­trag zugleich und ver­eint sämt­li­che Eisen­bahn­un­ter­neh­men in Öster­reich und Euro­pa. Das gilt für jede ein­zel­ne Stra­ßen­bahn, U-Bahn und Regio­nal­bahn, bis hin zum Fern­ver­kehr auf der Schie­ne, so Tho­mas Schei­ber, Obmann des Fach­ver­ban­des der Schie­nen­bah­nen. Damit das Sys­tem Bahn attrak­ti­ver wird und wach­sen kann, braucht es eine Befrei­ung des Bahn­stroms von der Ener­gie­ab­ga­be, eine Öko­strom­för­de­rung für Bahn­strom-Kraft­wer­ke mit erneu­er­ba­rer Ener­gie­pro­duk­ti­on, mehr F&E-Unterstützung alter­na­ti­ver Antriebs­me­tho­den, die Erstel­lung eines öster­rei­chi­schen Mas­ter­plans für den Schie­nen­gü­ter­ver­kehr als Grund­la­ge für Infra­struk­tur­pla­nung und Kapa­zi­täts­stei­ge­run­gen sowie eine Fort­set­zung der KV- und der ROLA-För­de­rung.

mehr