Der Mobi­li­täts­sek­tor muss über 7,2 Mio to CO2 bis 2030 ein­spa­ren. Die­ses Ziel (für Stra­ße, Schie­ne, Schiff­fahrt bzw Ver­kehrs­be­rei­che außer­halb des Emis­si­ons­han­dels der Luft­fahrt) ist sehr ambi­tio­niert. Was braucht der Stand­ort, um die Kli­ma­wen­de im Ver­kehr erfolg­reich zu schaf­fen? Was sind die Vor­stel­lun­gen und Schwer­punk­te auf natio­na­ler, euro­päi­scher Ebe­ne dazu? Als Dis­kus­si­ons­part­ner ste­hen die Ver­kehrs­spre­cher sämt­li­cher Par­la­ments­par­tei­en zur Ver­fü­gung: Andre­as Otten­schlä­ger (ÖVP), Her­mann Wer­atsch­nig (Grü­ne), Alois Stö­ger (SPÖ), Chris­ti­an Hafen­ecker (FPÖ) sowie Micha­el Bern­hard. Wei­ters refe­rie­ren Spit­zen­ver­tre­ter des Ver­kehrs (Alex­an­der Klacs­ka) und der Indus­trie (Robert Schmid).

mehr