Auf­grund der mit 1.1.2016 in Kraft getre­te­nen gesetz­li­chen Novel­lie­rung des Betrugs­be­kämp­fungs­ge­set­zes und der Kas­sen­richt­li­nie­prä­sen­tie­ren hat der Fach­ver­band Taxi und Miet­wa­gen in der Wirt­schafts­kam­mer Öster­reich sein Hand­buch “Steu­er­li­che Auf­zeich­nun­gen für Taxi- und Miet­wa­gen­un­ter­neh­men” in 2. Auf­la­ge über­ar­bei­tet und ver­öf­fent­licht.

Das Hand­bu­ches infor­mieret alle Taxi- und Miet­wa­gen­be­trie­be über steu­er­li­che Auf­zeich­nungs- und Auf­be­wah­rungs­pflich­ten bei der Losungs­er­mitt­lung ent­spre­chend der Ein­zel­auf­zeich­nungs- Bele­ger­tei­lungs- und Regis­trier­kas­sen­pflicht. Basis sind die aktua­li­sier­ten Rechts­vor­schrif­ten durch das Steu­er­re­form­ge­setz 2015/2016, die Bar­um­satz­ver­ord­nung 2015 sowie der Regis­trier­kas­sen­si­cher­heits­ver­ord­nung (RKSV).

Mus­ter, Check­lis­ten und detail­lier­te Erläu­te­run­gen sol­len Unter­neh­men bei der kor­rek­ten Ein­hal­tung der Bestim­mun­gen in der all­täg­li­chen Pra­xis unter­stüt­zen, son­dern auch eine effi­zi­en­te Vor­be­rei­tung auf Finanz­po­li­zei-Kon­trol­len und Betriebs­prü­fun­gen ermög­li­chen.

Die Mei­nung des BMF, aus­ge­drückt durch den Erlass vom 12. Novem­ber 2015 die Kas­sen­richt­li­nie 2012 sowie alle bis­he­ri­gen Bestim­mun­gen der Bun­des­ab­ga­ben­ord­nung (BAO) in der Fas­sung des Betrugs­be­kämp­fungs­ge­setz 2006 (BBG 2006) aber auch das Umsatz­steu­er­ge­setz (UStG) sind in den rele­van­ten Bestim­mun­gen berück­sich­tigt.

Down­load: Hand­buch “Steu­er­li­che Auf­zeich­nun­gen für Taxi- und Miet­wa­gen­un­ter­neh­men”

Inhalt des Hand­buchs “Steu­er­li­che Auf­zeich­nun­gen für Taxi- und Miet­wa­gen­un­ter­neh­men”

Kapi­tel 1 — Über­sicht mög­li­cher Auf­zeich­nungs­sys­te­me und Ein­ord­nung eige­ner Geschäfts­vor­fäl­le.

Kapi­tel 2 — Beschrei­bung der Funk­ti­on der Finanz­po­li­zei, sowie Ablauf und Ver­halt­ens­emp­feh­lun­gen bei Kon­trol­len.

Kapi­tel 3 — Merk­blatt für Finanz­po­li­zei-Kon­trol­len bei Unter­neh­men.

Kapi­tel 4 —  Auf­klä­rung von Taxi- und Miet­wa­gen­un­ter­neh­mer zur Art und Wei­se ord­nungs­ge­mä­ßer steu­er­li­cher Auf­zeich­nungs­füh­rung.

Kapi­tel 5 — For­mu­lar für Len­ker. Die­ses basiert auf dem Prin­zip der Frei­wil­lig­keit und kann bei unan­ge­kün­dig­ten Kon­trol­len zur Dar­stel­lung der Ord­nungs­mä­ßig­keit ver­wen­det wer­den.

Kapi­tel 6 — Ver­pflich­ten­de Check­lis­te zur Sicher­stel­lung der Ord­nungs­mä­ßig­keit. Die­se Check­lis­te dient auch als Prü­fungs­grund­la­ge für die Finanz­po­li­zei. Die­se Beschrei­bung soll­te durch den Kas­sen­her­stel­ler oder –pro­gram­mie­rer unter­stützt wer­den.