Mit der neu­en Locke­rungs­ver­ord­nung sind sämt­li­che Unter­neh­men des Ver­kehrs wie­der offen. Seil­bah­nen, Rei­se­bus­se und Aus­flugs­schif­fe dür­fen ab 29. Mai 2020 in der Form wie­der unter­wegs sein, dass zwar die Hygie­ne­auf­la­gen (Mas­ken­pflicht) ein­ge­hal­ten wer­den müs­sen, jedoch fle­xi­ble Abstands­re­geln wie bei Öffis gel­ten. Bereits seit dem 15. Mai 2020 dür­fen Lini­en­schif­fe wie­der fah­ren und Aus- und Wei­ter­bil­dun­gen für Schie­ne, Flug- und Schiffs­ver­kehr ange­bo­ten wer­den. Schon seit 1. Mai 2020 wer­den in den Fahr­schu­len wie­der Theo­rie­kur­se und prak­ti­sche Fahr­stun­den gemacht. In Taxis dür­fen zwei Per­so­nen pro Sitz­rei­he sit­zen (ohne 1m Min­dest­ab­stand). Wäh­rend des Lock­downs seit dem 16. März 2020 waren durch­ge­hend Lie­fer­diens­te, öffent­li­che Ver­keh­re und Tank­stel­len­dienst­leis­tun­gen gestat­tet.

mehr