Der Tote Win­kel stellt eine immer noch unter­schätz­te Gefahr dar, weil nicht jeder Bereich rund um das Fahr­zeug ein­ge­se­hen wer­den kann. Exper­ten bera­ten Sie dazu vor Ort bzw im Betrieb. Das Kura­to­ri­um für Ver­kehrs­si­cher­heit (KFV) hat gemein­sam mit der AUVA eine Akti­on ins Leben geru­fen, um Lkw-Fah­re­rin­nen und Fah­rer bei der rich­ti­gen Ein­stel­lung der Spie­gel zu unter­stüt­zen und das Bewusst­sein für das Risi­ko des toten Win­kels zu schär­fen. Durch opti­ma­le Ein­stel­lung kann der tote Win­kel mini­miert wer­den. Exper­ten kom­men in das teil­neh­men­de Unter­neh­men und rich­ten einen mobi­len Spie­gel­ein­stell­platz ein, bei dem jeder Fah­rer die Ein­stel­lung aus­rich­ten kann. Der Besuch ist kos­ten­frei, die Ter­min­ver­ein­ba­rung erfolgt direkt beim KFV.

mehr