Der Fach­ver­band der Gara­gen, Tank­stel­len und Ser­vice­un­ter­neh­mun­gen ver­an­stal­tet in Koope­ra­ti­on mit dem Manage­ment Forum Starn­berg eine Fach­kon­fe­renz mit Best Prac­ti­ces zum The­ma “Bau und Betrieb von Park­häu­sern und Tief­ga­ra­gen”. Das Event fin­det am 5. und am 6. März 2018 in Mann­heim statt. Schwer­punkt­the­men der Kon­fe­renz sind Par­ken im urba­nen Kon­text (neue Mobi­li­tät), Pro­jekt­bei­spie­le (Archi­tek­tur, Neu­bau und Sanie­rung), Par­ken im Woh­nungs­bau (Dimen­sio­nie­rung und Spe­zi­fik), Wirt­schaft­lich­keit (Kos­ten, Kos­t­en­glie­de­rung, Ren­di­te), Par­ken 4. (von der Schran­ke bis zur digi­ta­len Mobi­li­tät) und Sta­te of the art: Euro­codes, Ladein­fra­struk­tur, Bau­tech­nik und Fahr­rad­par­ken. Mit­glie­der des Fach­ver­ban­des pro­fi­tie­ren von einem Son­der-Rabatt von 10 Prozent.

Hier geht es zum Manage­ment Forum

Pro­gramm

Ers­ter Tag: Mon­tag, 5. März 2018

9.30 Begrü­ßung durch die Mode­ra­to­rin und Manage­ment Forum Starnberg

9:45 Par­ken heu­te und mor­gen in der Qua­dra­te- und Uni­ver­si­täts­stadt Mannheim 

(Dr. Karl-Lud­wig Ball­reich, Geschäfts­füh­rer, MPB Mann­hei­mer Park­haus­be­trie­be GmbH)

Ver­tei­lung der Parkmöglichkeiten

Mann­heim als Einkaufstadt

Umfeld Haupt­bahn­hof

Künf­ti­ge Ent­wick­lun­gen in Mannheim

Digi­ta­li­sie­rung im Parken

Zunah­me von bar­geld­lo­sem Zahlen

Rea­li­tät oder Visi­on – Ver­such einer Einordnung

10:30 Gara­gen beim Wohnungsbau

(Dr. Ilja Irm­scher, Geschäfts­füh­rer, GIVT Gesell­schaft für Inno­va­ti­ve Ver­kehrs­Tech­no­lo­gien GmbH)

Kur­ze Sys­te­ma­tik für Park­bau­ten – Grö­ße nach M‑GarVO

Übli­che Bau­for­men und ver­kehr­li­che Erschlie­ßung im Kon­text zur ver­kehr­li­chen Dimensionierung

Gebrauchs­taug­lich­keit im Kon­text zum Bemes­sungs­fahr­zeug, zur Fahr­geo­me­trie und zum Ein- und Ausstiegskomfort

Spe­zi­fik von Park­bau­ten im Wohnungsbau

Typi­sche Mit­tel­ga­ra­gen für den Geschosswohnungsbau

Groß­ga­ra­gen für den Geschoss­woh­nungs­bau sowie mit inte­grier­tem Einzelhandel

Mit­tel­ga­ra­gen für Luxusimmobilien

Klein­ga­ra­gen

Pro­ble­ma­tik der Zurech­nung der Kosten

11:10 Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Kaffeepause

11:40 design & build – Park­haus Koelnmesse

(Sascha Kukul­ka, Ver­triebs­lei­ter, Deut­sche Indus­trie- und Park­haus­bau GmbH)

design & build Wett­be­werb, Team dip-schul­te­ar­chi­tek­ten: 1. Preis

rea­li­sier­te Lösung

wei­te­re dip-Park­haus­pro­jek­te: Park­haus P14 Flug­ha­fen Stutt­gart, Park­haus INF 507, Heidelberg

12:20 City Par­king Zürich – Inno­va­ti­ve Ansät­ze beim Bau und Betrieb eines inner­städ­ti­schen Park­hau­ses > Poli­ti­sche Rah­men­be­din­gun­gen für den Bau von Park­häu­sern in der Stadt Zürich („His­to­ri­scher Kompromiss“)

(Andre­as Zür­cher, Geschäfts­füh­rer, City Park­haus AG)

Total­un­ter­neh­mer-Wett­be­werb / Werkvertrag

Archi­tek­tur und Einrichtung

Behe­bung von Baumängeln

Betrieb und Unterhalt

Katho­di­scher Korrosionsschutz

13:00 Gemein­sa­mes Mittagessen

14:00 Mit trans­pa­ren­ter Kos­t­en­glie­de­rung zur Rendite

(Dr. Ulrich Döl­zig, Geschäfts­füh­rer, DIC Döl­zig Inge­nieur Consult)

Pla­nung

Errich­tung

Risi­ko

Wirt­schaft­lich­keit

14:40 Ver­dich­te­tes und siche­res Par­ken im auto­ma­ti­schen Fahr­rad­park­sys­tem – WÖHR Bikesafe

(Fer­han Cok­ge­zen, Lei­te­rin Mar­ke­ting und Lei­te­rin Ver­trieb Bike­safe, WÖHR Auto­park­sys­te­me GmbH)

Flä­chen­re­du­zie­rung durch ver­dich­te­tes Par­ken > Redu­zie­rung von Fahrraddiebstahl

Optio­na­le Bedienkonzepte

Indi­vi­du­el­le Fassadengestaltung

Erfah­rungs­wer­te Refe­renz­pro­jekt am Schul­zen­trum in Rutesheim

15:10 Auto­no­mes Valet Par­ken als Chan­ce für Parkhausbetreiber

(Bern­hard Mül­ler-Beß­ler, Geschäfts­füh­rer, Pro­mo­ti­ves GmbH)

Was ist Auto­no­mes Valet Par­ken: Anwen­dungs­fall und Cus­to­mer Journey

Traf­fic Manage­ment: Koor­di­na­ti­on und Kon­trol­le von auto­no­men Fahrzeugen

Auto­mo­bil­in­dus­trie: Sta­tus Quo und nächs­te Schritte

Tech­no­lo­gie-Kom­po­nen­ten: AV Con­trol Hub, Loka­li­sie­rung, Sen­so­rik, Schnittstellen

15:25 Neue par­kings braucht das Land!

(Lilo Münch, Inha­be­rin und Lei­te­rin, parkinglab)

Ten­den­zen beim Individualverkehr

Neue Spiel­räu­me beim Bau von Parkbauten

Höhe­re Anfor­de­run­gen an Parkraum

Wie sehen sie aus, die neu­en parkings?

16:05 Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Kaffeepause

16:35 Sanie­rung und Neu­bau von Park­bau­ten und Unter­ge­schos­sen aus Was­ser­Un­durch­läs­si­gem Beton

(Frank Gerst, Geschäfts­füh­rer, Dry­tech Abdich­tungs­tech­nik GmbH)

Mini­ma­ler Nut­zungs­aus­fall durch mini­mal­in­va­si­ve Injektionsverfahren

Wenn alle Stri­cke rei­ßen – die innen­lie­gen­de Wei­ße Wan­ne aus WU-Beton

Aus­füh­rungs­pla­nung und Kos­ten­op­tie­rung mit Praxisbeispielen

17:05 Abfahrt zur Besich­ti­gung der Tief­ga­ra­ge P1, des Fahr­rad­park­hau­ses am Haupt­bahn­hof sowie Besich­ti­gung des Park­hau­ses P2 am ZOB

Ab ca. 18:30 Get-together:

Wir laden Sie herz­lich in ent­spann­ter Atmo­sphä­re zum Dia­log mit Refe­ren­ten und Teil­neh­mern bei gemüt­li­chem Zusam­men­sein mit regio­na­lem Buf­fet ein – eine Gele­gen­heit für Erfah­rungs­aus­tausch, Net­wor­king und Kon­tak­te am Ran­de der Veranstaltung.

Zwei­ter Tag: Diens­tag, 6. März 2018

8:45 Park­bau­ten – Wel­che Euro­codes sind für die Bau­kon­struk­ti­on anzuwenden?

(Dr. Ste­phen-Micha­el Dwo­rok, Bera­ten­de Inge­nieur­ge­sell­schaft Dwo­rok Bau-Plan-Con­sult mbH, Berlin)

Über­blick über gegen­wär­ti­gen Stand der Eurocodes

Sta­ti­sche Anfor­de­run­gen an das Trag­werk (mit Beispielen)

Anfor­de­run­gen an die Dau­er­haf­tig­keit der Kon­struk­ti­on (mit Beispielen)

9:25 Begeh- und befahr­ba­re Frei­flä­chen­hei­zun­gen in Dünn­bett­sys­te­men auf Basis von PMMAReaktionsharzen

(Sebas­ti­an Lücke, Ver­trieb & Tech­nik Par­ken, West­Wood® Kunst­stoff­tech­nik GmbH)

Auf­bau

Eigen­schaf­ten

Anwen­dungs­be­rei­che

Bei­spie­le aus der Praxis

9:45 Revi­ta­li­sie­rung eines Baudenkmals

(Dirk Heu­bel, Geschäfts­füh­rer, SAA SCHWE­GER ARCHI­TEK­TEN GmbH)

Sanie­rung einer Iko­ne der Auto­mo­bil­bran­che – eine Auf­ga­be für Architekten?

War­um wir?

Sich­tung des Bestandes

Erkennt­nis­se

Kon­zep­tio­nen für zeit­ge­mä­ßes Parken

Umset­zung

10:25 Kom­mu­ni­ka­ti­ons- und Kaffeepause

10:55 PODI­UMS­DIS­KUS­SI­ON: Sanie­rung von Park­häu­sern und Tiefgaragen 

  • Dr. Karl-Lud­wig Ball­reich, Geschäfts­füh­rer, MPB Mann­hei­mer Park­haus­be­trie­be GmbH 
  • Peter Brey, Real Esta­te Mana­ger, Q‑Park Ope­ra­ti­ons Ger­ma­ny GmbH & Co.KG
  • Dr. Ste­phen-Micha­el Dwo­rok, Geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter, Bera­ten­de Inge­nieur­ge­sell­schaft Dwo­rok Bau-Plan-Con­sult GmbH 
  • Georg Zehnich, Bera­ter, Zehnich GmbH

11:40 Ana­lo­ge Park­sys­te­me in einer digi­ta­len Mobi­li­tät – Das Digi­ta­le neue Kapital!

(Hei­no Kan­timm, Chief Expert Con­nec­ted Vehi­cles, SAP SE)

Geschäfts­mo­del­le welt­weit ändern sich in einem rasan­ten Tem­po – auch in unse­rer Branche

Wel­che Ant­wor­ten geben eta­blier­te Systemhersteller

Pas­sen unse­re heu­ti­gen Bran­chen­ant­wor­ten zu den neu­en Herausforderungen

Was sucht der Par­ker heu­te und wer ist der Par­ker von morgen?

Wer ist heu­te Anbie­ter, wer Kun­de und wer Dienstleister?

Wie ver­än­dert sich der Markt für Lösungsanbieter

Omnich­an­nel Ecosysteme

11:55 Vom Park­haus zum Powerhaus

(Flo­ri­an Klaus­mann, Wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter Mobi­li­ty Con­cepts and Infra­st­ruc­tu­re, Fraun­ho­fer IAO)

Her­aus­for­de­rung Ladein­fra­struk­tur im Parkhaus

Lade­ma­nage­ment für Flottenbetreiber

Pra­xis­bei­spiel: Fraun­ho­fer IAO Micro Smart Grid

LGP: Pla­nungs­tool für Ladeinfrastruktur

12:35 Gemein­sa­mes Mittagessen 

13:30 Maß­nah­men zur Bewäl­ti­gung der Park­platz­knapp­heit bei SAP

(Dr. Roland Kraus, Geschäfts­füh­rer, Mul­ti­gui­de GmbH Ste­ven Mich­al­ke, Head of Ope­ra­tio­nal Faci­li­ty Manage­ment Ger­ma­ny, SAP SE)

Her­aus­for­de­rung der erhöh­ten Ver­kehrs­be­las­tung am Stand­ort Walldorf

Ver­kehrs- und Parkleitplanung

Beson­de­re Lösun­gen für die­ses Projekt

Stand des Pro­jekts und Ausblick

(Im Anschluss an den Vor­trag fin­det ein Besuch des SAP Stand­orts Wall­dorf statt)

14:00 Abfahrt zur Besich­ti­gung des Park­leit­sys­tems und Park­raum-Manage­ment der SAP Kon­zern­zen­tra­le in Wall­dorf ca. 

15:30 Rück­kehr zum Hotel und Ende der Fachkonferenz