Exportpreis Gewinner - Verkehrsbranche

v.l.n.r: Chris­toph Leitl, Rein­hold Mit­ter­leh­ner, Andre­as Otto, Alex­an­der Klacs­ka, Micha­el Scherz

Ver­kehrs­wirt­schaft als wich­ti­ge Säu­le des rot-weiß-roten Exporterfolges

Ich gra­tu­lie­re der Aus­tri­an Air­lines AG zum Export­preis 2015 im Bereich Trans­port & Ver­kehr. Die wei­te­ren Preis­trä­ger in der Kate­go­rie Trans­port und Ver­kehr sind mit Sil­ber die Unit­car­go Spe­di­ti­ons GesmbH und mit Bron­ze die Rail Car­go Aus­tria AG.

Ich freue mich sehr über die Aner­ken­nung der Leis­tung unse­rer Unter­neh­men in Form die­ses Prei­ses. Denn die hohe Pro­fes­sio­na­li­tät und Exper­ti­se der Betrie­be in der Ver­kehrs­bran­che spielt eine wesent­li­che Rol­le für den Export­erfolg Öster­reichs. Die Logis­tik­bran­che ist eine Zukunfts­bran­che für und in Euro­pa, und essen­ti­ell für die Export­erfol­ge Öster­reichs. Bedenkt man, dass 6 von 10 Euro unse­res Wohl­stan­des jen­seits unse­rer Gren­zen erwirt­schaf­tet wer­den, so trägt die Mobi­li­täts­bran­che hier­zu wesent­lich bei.

Der Export­preis wur­de heu­er bereits zum vier­ten Mal für beson­de­re Leis­tun­gen der hei­mi­schen Ver­kehrs­wirt­schaft im Export ver­lie­hen. Die Preis­ver­lei­hung fand im Rah­men des „Öster­rei­chi­schen Export­ta­ges“ statt.