Infor­mie­ren Sie sich aus ers­ter Hand über die Ange­bo­te der Rol­len­den Land­stra­ße (RoLa). Die RoLa stellt ein ergän­zen­des Ver­kehrs­an­ge­bot für Wirt­schafts­ver­keh­re dar, die Öster­reich tran­si­tie­ren. Bedeu­tung kommt der RoLa vor allem im Bun­des­land Tirol zu. Die öster­rei­chi­sche Ver­kehrs­po­li­tik misst der RoLa eine hohe Bedeu­tung bei und sieht sie nach wie vor als unver­zicht­ba­ren Bestand­teil alter­na­ti­ver Beför­de­rungs­op­tio­nen. Zahl­rei­che Unter­neh­men nut­zen die RoLa bereits als eine zeit- und res­sour­cen­spa­ren­de Mög­lich­keit, ihre Fracht frist­ge­recht ans Ziel zu brin­gen und dabei die Umwelt zu scho­nen. Die Ver­an­stal­tung in Inns­bruck ist Teil der sog Awa­reness-Offen­si­ve betref­fend den Kom­bi­nier­ten Ver­kehr, die Mög­lich­kei­ten des Kom­bi­nier­ten Ver­kehrs den rele­van­ten Unter­neh­men und inter­es­sier­ten Akteu­ren vor­zu­stel­len bzw. neu­er­lich ins Bewusst­sein zu bringen.

mehr