Die Euro­pa­wahl im Mai 2019 brach­te Ver­än­de­run­gen im Euro­päi­schen Par­la­ment und in der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on mit sich. Die Mehr­heits­fin­dung im neu­en Euro­pa­par­la­ment ist deut­lich kom­ple­xer. Die neue EU-Kom­mis­si­on soll am 1. Novem­ber 2019 ihr Amt antre­ten, so der Plan. Die Wirt­schafts­kam­mer lädt ein, im Gespräch mit hoch­ka­rä­ti­gen Ver­tre­tern Ein­bli­cke in die bevor­ste­hen­den poli­ti­schen Her­aus­for­de­run­gen Euro­pas zu gewin­nen. Vor­ge­stellt wer­den die Prio­ri­tä­ten neu gewähl­ter öster­rei­chi­scher Abge­ord­ne­ter zum EU-Par­la­ment und der Kom­mis­si­on. Dis­ku­tie­ren Sie mit, wenn Ver­tre­ter der öster­rei­chi­schen Wirt­schaft ihre Anlie­gen und For­de­run­gen dar­le­gen!

mehr