In einem öffent­li­chen Hea­ring hat sich der Ver­kehrs­aus­schuss des EU-Par­la­ments über aktu­el­le Schrit­te der Digi­ta­li­sie­rung im Trans­port- und Ver­kehrs­sek­tor infor­miert. Die fort­schrei­ten­de Digi­ta­li­sie­rung ist Vor­aus­set­zung für die Leis­tungs­fä­hig­keit und Attrak­ti­vi­tät der Bran­che. Par­al­lel begin­nen die Ver­hand­lun­gen über den Ver­ord­nungs­vor­schlag der EU-Kom­mis­si­on über elek­tro­ni­sche Fracht­be­för­de­rungs­in­for­ma­tio­nen. Damit sol­len einer­seits die Mit­glied­staa­ten ver­pflich­tet wer­den, in elek­tro­ni­scher Form bereit­ge­stell­te Infor­ma­tio­nen bei Kon­trol­len zu akzep­tie­ren. Ande­rer­seits soll die Inter­ope­ra­bi­li­tät der IT-Sys­te­me der Anbie­ter elek­tro­ni­scher Lösun­gen sicher­ge­stellt wer­den.

mehr