Der WKO E-Day:18 steht ganz im Zeichen der Digitalisierung

Autonomes Fahren, Artificial Intelligence, Big Data, usw. sind keine Schlagworte mehr, sondern ebenso der gesellschaftliche Wandel eine Realität, in der wir uns bereits befinden. Unsere Herausforderung ist es, die sich bietenden potentiale zu erkennen, zu ergreifen und Positives zu generieren. Viele heimische Betriebe sind mit ihren Innovationen rund um Verkehr sehr erfolgreich unterwegs.


Infrastruktur 4.0
Anforderungen an Infrastruktur

Saal 1: 15:45 – 17:15

„Den Weg in die Zukunft der Mobilität geht die heimische Verkehrswirtschaft bereits. Infrastruktur 4.0 stellt die lebendige Verbindung her zwischen der realen und der digitalen Welt“, so Spartenobmann Alexander Klacska.

„Von 2010 bis 2025 steigt die Verkehrsleistung auf Österreichs Straßen und Schienen um rund 32%. Vor diesem Hintergrund darf Infrastruktur nicht zu einem knappen Gut werden!“.
Flexibilität, Ressourceneffizienz, Integration von Kunden und Geschäftspartnern in Geschäfts- und Wertschöpfungsprozesse – das sind die Stichworte, deren Einsatz den Standort Österreich sichern.

Programm