Das EU-Par­la­ment hat die Eini­gung mit dem Ver­kehrs­mi­nis­ter­rat zum EU-Mobi­li­täts­pa­ket, das Rege­lun­gen zu den Lenk- und Ruhe­zei­ten von Kraft­fah­rern, zur Ent­sen­dung in ande­re Mit­glied­staa­ten sowie zu Kabo­ta­ge und Berufs­zu­las­sung für Kraft­ver­kehrs­un­ter­neh­mer ent­hält, offi­zi­ell bestä­tigt. Licht und Schat­ten las­sen sich als Resü­mee zu den neu­en EU-Rege­lun­gen für die Ent­sen­dung, Sozi­al­vor­schrif­ten und Kabo­ta­ge im Trans­port­be­reich zie­hen, so Alex­an­der Klacs­ka, Obmann der Bun­des­s­par­te Trans­port und Ver­kehr. Durch kom­pe­ten­te Inter­es­sen­ver­tre­tung bei EU-Abge­ord­ne­ten und Rats­mit­glie­dern mit Inputs aus der unter­neh­me­ri­schen Pra­xis wur­den jedoch wesent­li­che Erleich­te­run­gen für Mobi­li­täts­un­ter­neh­men erzielt.

mehr