Die Auf­re­gung der Gewerk­schaft ist für uns nicht nach­voll­zieh­bar, so Chris­ti­an Doma­ny, Vor­sit­zen­der der Berufs­grup­pe Luft­fahrt. In der Luft­fahrt sind Bran­chen-KVs auf­grund der glo­ba­len Tätig­keit abso­lut unüb­lich. Auch in Frank­reich und Deutsch­land gibt es die­se nicht. Das Anlie­gen der Wirt­schaft ist es, den Stand­ort und damit die Arbeits­plät­ze zu sichern. Die For­de­rung der Gewerk­schaft nach einem Bran­chen-KV wür­de die­ses Ziel kon­ter­ka­rie­ren. Die Unter­neh­men sei­en zu unter­schied­lich für einen Gesamt-KV, betont AUA-Chef Alexis von Hoens­bro­ech. Auch die Kri­tik an den Löh­nen für Flug­be­glei­ter weist Doma­ny zurück: Zu den Grund­ge­häl­tern kom­men pro Monat in der Regel noch meh­re­re Hun­dert Euro an Zula­gen.

mehr