Zum Lkw-Tran­sit in Tirol hat die EU-Kom­mis­si­on die Ein­rich­tung von drei (grenz­über­schrei­ten­den) Arbeits­grup­pen ange­kün­digt. Sie sol­len die Koor­di­na­ti­on bei Maut­fra­gen, bes­se­re alter­na­ti­ve Bahn­an­ge­bo­te zur Ver­la­ge­rung des Lkw-Ver­kehrs und alter­na­ti­ve Treib­stof­fe und ent­spre­chen­de Tank­stel­len unter­su­chen. Wir freu­en uns, dass die Pro­ble­ma­tik des zuneh­men­den Lkw-Tran­sits von der EU-Kom­mis­si­on erkannt und auf­ge­grif­fen wur­de. Gleich­zei­tig hof­fen wir aber, dass man die Wirt­schaft in den Arbeits­grup­pen ein­bin­det. Denn Lösungs­vor­schlä­ge sind von unse­rer Sei­te vor­han­den, kom­men­tiert Alex­an­der Klacs­ka, Obmann der Bun­des­spar­te Trans­port und Ver­kehr.

mehr