Der Coro­na Hilfs-Fonds hilft Unter­neh­men, die mit gro­ßen Umsatz­ein­bu­ßen und der Gefähr­dung ihrer Geschäfts­grund­la­ge kon­fron­tiert sind. Mit Garan­tien der Repu­blik und direk­ten Zuschüs­sen soll der Liqui­di­täts­be­darf von Unter­neh­men abge­deckt wer­den. Für klei­ne und mitt­le­re Unter­neh­men wird die Repu­blik 100-pro­zen­ti­ge Staats­haf­tun­gen für Not­kre­di­te über­neh­men (dh für Betriebs­mit­tel­kre­di­te bis 500.000 Euro auf Basis einer 100 Pro­zent-Garan­tie der Repu­blik via AWS). Für Groß­un­ter­neh­men deckt die Garan­tie der Repu­blik 90 Pro­zent der Kre­dit­sum­me ab (bis 120 Mio Euro via ÖKB). Sin­gle-Point of Con­ta­ct ist die Haus­bank. Ein Fix­kos­ten­zu­schuss kann bean­tragt wer­den bei einem Umsatz­ver­lust von mehr als 40 Pro­zent (25 Pro­zent Ersatz­leis­tung) bis 100 Pro­zent (75 Pro­zent Ersatz­leis­tung). Aus­zah­lun­gen erfolg­ten bereits.

mehr