Die sechs­te Aus­schrei­bung des beim BMK ein­ge­rich­te­ten Öster­rei­chi­schen Ver­kehrs­si­cher­heits­fonds (VSF) setzt als eine der Maß­nah­men des Öster­rei­chi­schen Regie­rungs­pro­gramms 2020–2024 auf inno­va­ti­ve Lösun­gen zur Ver­bes­se­rung der Sicher­heit des Schwer­ver­kehrs (Lkw und Bus­se > 3,5 t hzG). Die För­der­be­din­gun­gen wur­den adap­tiert und es kön­nen jetzt För­de­run­gen für zehn Lkw-Nach­rüs­tun­gen statt wie bis­her fünf Fahr­zeu­ge bean­tragt und bis­her nicht aus­ge­schöpf­te Mit­tel rasch genutzt wer­den. Das Haupt­au­gen­merk liegt dabei auf drei Schwer­punk­ten: den Arbeits­be­din­gun­gen und Infra­struk­tur von Lkw- und Bus­fah­rern, Bewusst­seins­bil­dung zur Hebung der Ver­kehrs­si­cher­heit sowie die Dar­stel­lung von Ver­bes­se­rungs­mög­lich­kei­ten an der Lkw und Bus­aus­rüs­tung.

mehr