In Öster­reich gibt es mehr als 3000 Eisen­bahn­kreu­zun­gen. Die Anzahl der Unfäl­le auf Bahn­über­gän­gen ist zuletzt zwar zurück­ge­gan­gen, soll jedoch wei­ter gesenkt wer­den. Die häu­figs­ten Ursa­chen für Unfäl­le lie­gen in der feh­len­den Kon­zen­tra­ti­on und Auf­merk­sam­keit der Len­ker beim Über­que­ren von Eisen­bahn­kreu­zun­gen. Auch Ver­schie­bun­gen im Fahr­plan oder Ver­spä­tung bei Zügen kann zu Unsi­cher­heit bei Auto­fah­rern füh­ren, die täg­lich den­sel­ben Eisen­bahn­über­gang que­ren. Aktu­el­le Vide­os der ÖBB zu pre­kä­ren Situa­tio­nen bei Eisen­bahn­kreu­zun­gen hel­fen, das Gefah­ren­be­wusst­sein bei den Len­kern zu heben. Zur Stär­kung des Wis­sens bei den Fahr­an­fän­gern wur­de zB zuletzt die Anzahl der Füh­rer­schein­fra­gen zu Eisen­bahn­kreu­zun­gen erhöht.

mehr