Alex­an­der Klacs­ka steht auch in den kom­men­den fünf Jah­ren der öster­rei­chi­schen Ver­kehrs­bran­che vor. Dem Wie­ner Klacs­ka (Güter­be­för­de­rungs­un­ter­neh­men) ste­hen als Stell­ver­tre­ter die Kärnt­ne­rin Eli­sa­beth Roth­mül­ler-Jan­nach (Fahr­schu­len) und der Salz­bur­ger Maxi­mi­li­an Gru­ber (Güter­be­för­de­rungs­un­ter­neh­men) zur Sei­te. Der Logis­tik­stand­ort Öster­reich muss zurück auf die Erfolgs­spur. Daher brau­chen wir zum einen Maß­nah­men, die den in eini­gen Bran­chen so drin­gend not­wen­di­gen Auf­schwung unter­stüt­zen. Zum ande­ren wol­len wir Coro­na als Chan­ce sehen und die Wei­chen für die Zukunft in Rich­tung kli­ma­neu­tra­ler Mobi­li­tät neu stel­len, so Klacs­ka, der seit 2010 als Bun­des­spar­ten­ob­mann fun­giert.

mehr