Ein Tag ohne Ver­kehrs­to­te auf Euro­pas Stra­ßen. Die­ses Ziel setzt sich das Pro­jekt EDWARD von TIS­POL. Heu­er wur­de Mitt­woch, der 19. Sep­tem­ber 2018, als EDWARD (Euro­pean Day Without A Road Death) fest­ge­legt. TIS­POL, das Netz­werk Euro­päi­scher Ver­kehrs­po­li­zei­en, möch­te mit dem Akti­ons­tag, töd­li­che und schwe­re Ver­let­zun­gen im Stra­ßen­ver­kehr ver­rin­gern. Bei Kon­trol­len sol­len Han­dy­sün­der, Gurt­muf­fel und Raser auf häu­fi­ge Unfall­ge­fah­ren hin­ge­wie­sen wer­den. Im Rah­men der Akti­on wer­den Bür­ger auf­ge­for­dert, ihr Ver­spre­chen für ein siche­res Ver­kehrs­ver­hal­ten online zu bekun­den sowie Aktio­nen zu twee­ten (#Pro­jec­tED­WARD) und zu strea­men mit Peri­skop (Video­di­rekt­über­tra­gung in Echtzeit).

mehr