Für das Eisen­bahn-Stre­cken­netz der ÖBB-Infra­struk­tur bzw den Zugs­ver­kehr gilt es bereits: Der Bahn­strom ist zu 100 Pro­zent grün und stammt aus erneu­er­ba­ren Ener­gi­en. Nun wer­den auch alle Bahn­hö­fe, Büros, Werk­stät­ten, Con­tai­ner­krä­ne zu 100 Pro­zent mit grü­nem Bahn­strom ver­sorgt. Im Kampf gegen den Kli­ma­wan­del erspart der nach­hal­ti­ge Ver­kehr mit der Bahn jähr­lich 3,5 Mio Ton­nen CO2, so ÖBB-Anga­ben. Ein Drit­tel des benö­tig­ten Bahn­stroms wird von den eige­nen Was­ser­kraft­wer­ken und dem welt­weit ers­ten Bahn­strom­so­lar­kraft­werk der ÖBB-Infra­struk­tur erzeugt, der Rest des grü­nen Stroms wird von Part­ner­kraft­wer­ken gelie­fert und zuge­kauft.

mehr